Standortvorteile – Kennen und Nutzen

In der zur Zeit unsicheren Weltwirtschaft  ist es sicher wichtig für jene, die in der Wirtschaft und Produktion beschäftigt sind, sich gegenseitig zu unterstützen und  Bodenhaftung zu beweisen und all das Positive heraus zu filtern und zu kommunizieren, wo immer es möglich ist.

Fakuma – Aus meiner Sicht bietet die Fakuma Messe, die in dieser Woche in Friedrichshafen, Deutschland  stattfindet, einiges an Aktuellem in dieser Richtung.  Fakuma ist die jährliche inländische Fachmesse der Kunststoff verarbeitenden Industrie für Deutschland. Vom ersten Tag an war die Besucherzahl hoch; das Käuferinteresse war außerordentlich und die meisten Aussteller von Maschinen berichteten von einem weiteren Jahr mit einem Umsatzwachstum.

Natürlich basiert dies zum Teil  auf der weltweiten Wiederbelebung der Fertigungsindustrie und Erholung nach der Kreditkrise der Jahre 2008/09. Unabhängig davon sind jedoch die jüngsten Fakten beeindruckend.  Euromap, die Organisation, die die Kunststoff-Maschinen herstellenden Unternehmen repräsentiert und von deutschsprachigen Produzenten dominiert wird, berichtet nun, dass das Volumen der Produktion europäischer Kunststoff-Maschinen um 27,3% auf 9,78 Mrd. Euro in 2010 gestiegen ist – und sind auch auf ein weiteres Wachstum von 10% für das Jahr 2011 eingestellt. Deutschland ist mit Abstand der weltweit größte Exporteur von Kunststoff-Maschinen in alle Nationen der Welt, mit einem Marktanteil von 23,7% – fast doppelt so hoch wie der seines schärfsten Rivalen, Japan.

Ceramicx – unterstützt in Deutschland durch unsere guten Freunde bei Friedr Freek – leistet seinen Beitrag und hilft mit dieser Erweiterung  von Kunststoff-Maschinen. Wir streben weiterhin an, unsere Marktanteile zu erhöhen; speziell  im Vertrieb von Qualität Infrarot-Heizsystemen für Thermoformen, Blasformen und anderen Teilen der Kunststoff-Branche.

Da Ceramicx weltweit aktiv ist, empfinden wir viel Begeisterung und Dankbarkeit für Deutschlands Ingenieurbüros, die sich weiterhin um neue Märkte bemühen; z.B.  um grössere Anteile in Osteuropa und Russland. Und dies Alles steht in Kontrast zu den wichtigsten Schlagzeilen in Westeuropa, wo Politiker mit dem Euro und riesigen Geldmengen jonglieren.

Abgesehen vom Vertrauen in die Wirtschaft und deren Intelligenz,  erinnert Fakuma in dieser Woche an drei Dinge:
a) Moderate Berichterstattung in Mainstream-Medien mit einigen News aus erster Hand.
b) Gute Geschäfte findet man immer irgendwo
b) Unterschätze nie die besondere Kraft des Standortes

Dieser letzte Punkt – und hier melde ich mich mit einer kleinen Werbung – Ceramicx glaubt, dass unser Standort in West Cork, Herstellern ein wirklich positives Umfeld für Kreativität, Technologie und Fertigung anbietet. Mehrere Trends deuten hier auf anhaltende Investitionen und ein Wachstum in der Fertigungstechnik  hin – und nicht zuletzt auch von uns.

Unser neuestes HeatWorks Magazin enthält Artikel über diese Möglichkeiten im Detail. Bitte zögern Sie nicht, mich direkt zu kontaktieren, um über alle „Ins“ und „Outs“ aus erster Hand zu unterhalten. Nochmals vielen Dank.

Posted in Ceramicx News, Infarot Heizungs, Infrarot-Heizelemente, Infrarot-Heizsysteme, Infrarot-Technologie, Kunststoff-Thermoformen, Plastik-Thermoformen | Tagged , , , | Leave a comment

Hinterlasse eine Antwort